Erhöhung der Gebühren für Anwohnerparkvignetten

Vor dem Hintergrund der angespannten Finanzlage Seligenstadts haben die Seligenstädter Stadtverordneten einstimmig und ohne Diskussion die Erhöhung von Parkgebühren wie auch der Gebühren für die Anwohnerparkvignetten beschlossen. Hiernach soll die angefangene halbe Stunde in den Altstadtbereichen mit Parkscheinautomaten künftig 50 statt der bisherigen 30 Cent kosten und der Preis für die farbigen Vignetten, die das Parken in bestimmten Zonen der Altstadt für Anwohner erlauben, wird sich von 12,50 auf 25 Euro jährlich verdoppeln.

Der Verein Lebenswerte Seligenstädter Altstadt vermag die Hintergründe des Beschlusses durchaus nachzuvollziehen, doch widerstrebt es dem Altstadtverein, dass sich nicht im gleichen Maße der Nutzen für die Altstadtbewohner erhöht. Aus diesem Grunde wird das Gespräch mit der Bürgermeisterin Nonn-Adams gesucht, um die Parksituation in der Altstadt zu erörtern und Lösungsstrategien zu diskutieren.

Lesen Sie hier das Schreiben unseres Vereins an den Magistrat zu diesem Thema.