Springe zum Inhalt

Tag des offenen Denkmals 2020

Etwas besonderes war er schon, der diesjährige Tag des offenen Denkmals! Zwar beteiligen wir uns schon seit vielen Jahren mit Aktionen um die Altstadt, ihr Bewohner und Häuser. Nach der langen Veranstaltungspause, bedingt durch die Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie, war eine größere öffentliche Veranstaltung aber mal wieder eine besonders große Freude für uns.

Eingebettet in eine zweitägige Veranstaltung der Freunde der Hans-Memling-Schule mit Musik, Ausstellung und Führung vor und in dem Hans-Memling-Haus boten wir am Sonntag Führungen zu und durch zwei besondere in der Sanierung befindliche Fachwerkobjekte in der Seligenstädter Altstadt an.

Infostand LSA
Unser Stand auf dem Hof des Hans-Memling-Haus

In der Aschaffenburger Straße konnten wir den Sanierungsfortschritt an einem seit etwa einem Jahr in der Sanierung befindlichen Objekt zeigen. In Absprache mit den Eigentümern führte Peter Störk die Kleingruppen durch das Haus und erläuterte zahlreiche Besonderheiten zur Sanierung und Geschichte des Objektes.

In der Rohbauphase befindet sich das präsentierte Objekt in der Steinheimer Straße. Hier führte der mit der Sanierung beauftrage Zimmermannsmeister durch die Baustelle. Angefangen von der Entstehungsgeschichte des Hauses, über seine verschiedenen Nutzungsarten und Umbauten bis zu vielen Details zur aktuellen Sanierung wurden spannende und kenntisreiche Einblicke gewährt.

IM Hof des Objektes
Führung Steinheimer Straße

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die jewiligen Eigentümer der Objekte und Herrn Peter Münch, dass sie die beiden Besichtigungen ermöglicht haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.